Der Großteil der Verwaltungen steht dem Konzept sehr offen gegenüber.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, dem kontinuierlichen Abbau von Personal, altersbedingten Ruheständen und laufenden Konsolidierungsbemühungen, sind die Verwaltungen mit vielfältigen Problemen konfrontiert. Wissensmanagement ist ein integrativer Ansatz, der versucht einige dieser Probleme zu bewältigen. Wenngleich die Voraussetzungen nicht flächendeckend gegeben sind und es kein einheitliches Verständnis davon gibt. Folglich sind die Erwartung sehr unterschiedlich. Dennoch ist unter den Verwaltungen eine positive Haltung auszumachen und sie zeigen sich offen gegenüber diesem neuen Ansatz und einer neuen Verwaltungskultur.


Die Studie möchte einen Anhaltpunkt für Verwaltungen bieten, den künftigen Herausforderungen souverän entgegen zu treten. Denn eins ist sicher, dieses Thema wird nicht nur die Wissenschaft, sondern auch die Verwaltung und Unternehmen noch längere Zeit beschäftigen.

Die Studie wurde auf der Messe "Moderner Staat" 2013 veröffentlicht und ist als pdf-DOWNLOAD (2,8MB) verfügbar.

Sie können die Studie auch als gedruckte Broschüre anfordern (so lange der Vorrat reicht):
http://www.wissensmanagement-oev.de/studienergebnisse.php

Backend Options

See here all the options you can set in the Joomla Backend of this Theme.

Backend Options

×

Login


Hier können Sie sich einloggen - wenn Sie bereits registriert sind.



×