Beiträge


Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie
Tagungsband zur 1. Informationsveranstaltung des Landes Sachsen-Anhalt

cover grimberg band11 web Neuerscheinung im April 2009: Am 3. Dezember 2008 veranstalteten das Ministerium des Innern des Landes Sachsen-Anhalt und der Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz in Halberstadt gemeinsam die „Informationsveranstaltung des Landes Sachsen-Anhalt zur Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie“. Mehr als 130 Führungskräfte aus der regionalen Politik und Verwaltung folgten der Einladung des Ministerium des Innern des Landes Sachsen-Anhalt. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch das Forschungsprojekt „DiWiMa – Digitales Wirtschaftsförderungsmanagement“.

Mit dem vorliegenden Tagungsband wird allen Teilnehmern der Veranstaltung sowie allen weiteren Interessierten die Möglichkeit geboten, die referierten Themen nachzulesen, welche hierfür durch die Referenten ergänzt und verschriftlicht wurden. 

Das Buch kann ab Februar 2009 im Karla-Grimberg-Verlag für 22,80 Euro bestellt werden (ISBN 978-3-941636-05-7, ca. 163 Seiten)

Kontakt: Verlag Karla Grimberg, 48346 Ostbevern, Fax 02532/963536; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.verlag-karla-grimberg.com

 

Die Einführung in die Thematik der Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie aus Perspektive des Landes Sachsen-Anhalt übernahm Ministerialrat Hermann Doering aus dem Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt, gefolgt von Ministerialrat Frank Bonse aus dem Ministerium des Innern des Landes Sachsen-Anhalt, dessen Vortrag hier abgerufen werden kann. Professor Dr. Jürgen Stember ergänzte beide vorangegangenen Perspektiven um die Sicht der Wissenschaft.

 

Im Anschluss wurden zwei parallele Workshops abgehalten. Workshop 1 befasste sich mit dem Thema „Rechtliche Aspekte und organisatorische Konsequenzen“. Vorwort 8 Referenten waren: Dr. Diana Bremer (Hochschule Harz), Prof. Dr. Anne-Dore Uthe und Gabriel Neumann (Hochschule Harz) sowie Jörg Rudowski (Ministerium des Innern Sachsen-Anhalt), dessen Vortrag hier abgerufen werden kann. Die Moderation des Workshops übernahm Prof. Dr. Wolfgang Beck (Hochschule Harz).

Workshop 2 befasste sich unter der Moderation von Prof. Dr. Jürgen Stember (Hochschule Harz) mit dem Themengebiet „Die EU-Dienstleistungsrichtlinie und die Wirtschaftsförderung“, zu dem folgende Referenten eingeladen wurden: Dr. Dirk Furchert (Stadt Halle/Saale), Thomas Rimpler (Unternehmerbüro Halberstadt), und André Göbel (Hochschule Harz). Wir freuen uns, dass sowohl weitere Perspektiven der Moderatoren (Prof. Dr. Wolfgang Beck und Prof. Dr. Jürgen Stember) aus den Workshops, als auch eine kritische Auseinandersetzung mit der EU-Dienstleistungsrichtlinie durch Dr. Manfred Miller (Hochschule Harz) den Tagungsband erweitern.

Backend Options

See here all the options you can set in the Joomla Backend of this Theme.

Backend Options

×

Login


Hier können Sie sich einloggen - wenn Sie bereits registriert sind.



×