Beiträge


picture kleinVom 22.-23. Oktober 2007 hielt sich André Göbel, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt eGovernment für Unternehmen, an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster auf, um gemeinsam mit dem Kooperationspartner ERCIS die Methode PICTURE zu schulen und um erste Erfahrungen mit der neuen Version des gleichnamigen Softwaretools zu sammeln.

Der Vorteil der PICTURE-Methode liegt in der Generalisierung und Standardisierung der Prozessbeschreibung speziell für die Öffentliche Verwaltung. PICTURE zeigt seine Stärken in der schnellen ergebnisorientierten Prozessaufnahme und -modellierung anhand einfacher und nachvollziehbarer Prozessbausteine. So ist es auch möglich, Mitarbeiter ohne aufwendige Prozess-Schulungen in den Schritt der Prozessmodellierung einzubinden und somit "das Wissen" der Verwaltung über die inneren Abläufe schneller zu analysieren und transparent zu machen.

In Zukunft wird die Hochschule Harz die innovative PICTURE-Methode versuchsweise anwenden, um innerhalb des Forschungsprojektes gemeinsam mit dem Kooperationspartner Stadt Halle (Saale) einen Feldtest in der Stadtverwaltung Halle vorzubereiten.

Darüber hinaus wurde Herr Göbel eingeladen eine Gastvorlesung im Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Uni Münster zu halten. In der Vorlesung "eGovernment" des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik hielt André Göbel die Einführungsvorlesung in eGovernment und konnte hier einige Aspekte des Forschungsfeldes darlegen sowie anwendungsorientiert aus der praktischen Arbeit mit der Stadt Halle (Saale) berichten.

Backend Options

See here all the options you can set in the Joomla Backend of this Theme.

Backend Options

×

Login


Hier können Sie sich einloggen - wenn Sie bereits registriert sind.



×