Optimierte Unternehmensförderung und Standortentwicklung

OptimUSE. (Optimierte Unternehmensförderung und Standortentwicklung) ist ein Forschungsprojekt an der Hochschule Harz unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Stember. Es setzt die Forschungsarbeit der Forschungsprojekte "eGovernment für Unternehmen" und "Digitales Wirtschaftsförderungsmanagement" fort und präsentiert an dieser Stelle die neusten Informationen! 

Mehr über das Projekt erfahren

 

Optimierte Unternehmensförderung und Standortentwicklung

HQLabs LogoGemeinsam mit der HQLabs GmbH aus Hamburg veranstaltet das Wirtschaftsförderungslabor (WiföLAB) am 6. Februar 2015 einen 90-minütigen Workshop zum Thema: Umsetzung effizienter Prozesse in der Wirtschaftsförderung.

Aufgrund der räumlichen Situation ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Auf der Webseite des WiföLABs können Sie sich für eine Teilnahme registrieren.

Registrierte WiföLAB-Wirtschaftsförderungen sowie Teilnehmer des Hochschulzertifikats Wirtschaftsförderung nehmen kostenfrei teil. Andere zahlen 45 Euro pro Teilnehmer.

>> Anmeldung

Hintergrund des Workshops: Die Anforderungen an Wirtschaftsförderungen erhöhen sich zunehmend. Unternehmen erwarten schnellere Reaktionszeiten, technologisches Know-how und auf den spezifischen Unternehmensbedarf angepasste Leistungen. Gleichzeitig fordern Geldgeber/Förderer ein dediziertes Reporting zu den erbrachten Leistungen und Erfolgen.

Um diesem Wandel gerecht zu werden, sind schlanke und klar definierte Abläufe erforderlich. Um diese wiederum im Tagesgeschäft zu leben, benötigt eine Wirtschaftsförderung einfache und anpassbare Softwarelösungen. Insbesondere das nahtlose Zusammenspiel von Kundenmanagement (CRM), Projektplanung, Projektsteuerung und Dokumentation unterstützen erfahrungsgemäß die Umsetzung effizienter Prozesse.

Inhalte des Workshops: Der Workshop besteht aus 3 Teilen. Zunächst erarbeiten wir die Kernanforderungen einer integrieren Softwarelösung. Anschließend berichten wir über ein Praxisbeispiel und zeigen live die Software von HQLabs. Im letzten Teil diskutieren wir über Erfahrungen der Softwareeinführung bei einem WiföLAB-Anwender aus Niedersachsen.

Termin: 6. Februar 2015, 13:30-15:00, Hochschule Harz am Domplatz 16 in 38820 Halberstadt - Wirtschaftsförderungslabor (Raum S.204 - Lageplan)

Modal Demo 5 - Small

This is a small modal, simply use the module-class-suffix small. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Maecenas faucibus mollis interdum. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum.

Watch medium reveal

×

Backend Options

See here all the options you can set in the Joomla Backend of this Theme.

Backend Options

×

Login


Hier können Sie sich einloggen - wenn Sie bereits registriert sind.



×